Willkommen bei witchym

  Startseite
  Über...
  Galerie 2007
  Galerie 2006
  Galerie 2005
  Meine Strickbücher
  50 Fragen & Antworten
  Wunschliste



  Freunde
    clisa0712
    - mehr Freunde



http://myblog.de/witchym

Gratis bloggen bei
myblog.de





Angestrickt

... habe ich gestern in Ermangelung eines neuen Pausen-Projekts einen Schal. Es ist der wohlbekannt, oftgestrickte, wunderschöne Upstairs . Er gefiel mir schon lange und der Mustersatz ist wirklich einfach zu merken. So komm sogar ICH endlich mal zu einem selbstgestrickten Lace-Schal.

Das Lace-Garn ist nicht so rötlich wie auf dem Bild, sondern eigentlich schön Kastanienbraun und stammt von Birgit.

6.3.08 17:20


Werbung


Granny's blanket - noch 2 Maschenproben

... habe ich gestern gehäkelt.


1 x aus meiner geliebten Micro. Da kommt die Maschenprobe genau mit dem Original überein. Nur ist die Micro viel glänziger. Ob das zum Style passt? Ich hab auch ein bisschen Angst, dass die Micro beim Waschen zu sehr leiert und lappisch wird und dadurch der fertige Rock dann Beulen hat. bääää

Und 1 x aus Baumwolle von Steinbach. Wenn ich die Patches mit 1 Reihe weniger häkle, passt es auch in der Größe. Die Farben sind matter und kommen dem Original näher. Farbauswahl gibts bei dem Garn ja auch in ausreichender Menge. Das ist mein persönlicher Favorit.

Antonella hat mich von dem Projekt eigentlich entbunden. SO wichtig wär ihr das nicht, meint sie. Aus Rücksicht, weil mir der Rock nicht sooo gut gefällt. Aber jetzt hab ich mir das Projekt in den Kopf gesetzt, jetzt MUSS ich das einfach versuchen! Dass sie nicht mehr darauf besteht, nimmt mir zumindest den Termindruck. *grins

6.3.08 17:13


Neues Sockenpaar

Meiner Schwester Andrea zum Geburtstag hab ich noch schnell ein paar Socken gestrickt. Nachdem ich ihr als letztens die Mitleidssocken gestrickt habe, kam ich zu dem Schluss, dass sie noch das eine oder andere Paar verdient hätte und offensichtlich auch gebrauchen kann. Da sie gestrickte Socken nur im Bett trägt, haben die Neuen auch kein Muster.

 

 

Sockenpaar 04/2008
Wolle: Opal Fantasy Fb. 1915
Verbrauch: 66g für Größe 42
Strickzeit: 25.02.-04.03.2008
 
Damit habe ich alle 3 Knäuel, die ich neulich gekauft habe, fleißig und nacheinander verstrickt. Das dürfte wohl das erste Mal sein. Sonst kaufe ich viele Knäuel, stricke eins und der Rest wandert in meinen Stash. Wie sonst erklärt es sich, dass ich innerhalb der letzten 2 Jahre einen Sockenwoll-Stash von 0 auf über 5 kg angelegt hab? Ich hab gar kein schlechtes Gewissen! 
6.3.08 18:11


Überwältigt

Von eueren Reaktionen bin ich ja TOTAL überwältigt! So viele Besucher! So viele und soooo liebe und nette Kommentare! WOW!

Euer Lob macht mich richtig schüchtern. Irgendwie hab ich die Decke gar nicht als SO großes Projekt empfunden. Sicher, es mein bisher größtes handgestricktes Projekt. Aber während der 18 Monate hatte ich eigentlich nie ernsthaft das Gefühl, ich würde niemals dem Ende entgegen kommen. Nie wurde es mir zu langweilig oder zu viel oder gar aussichtslos. Nach einer Pause waren die ersten zwei, drei Patches schwierig. Aber dann geriet ich regelmäßig in einen Farbenrausch und mit jedem Patch wollte ich mehr stricken und mehr und noch eins ...

Erwähnen will ich auch noch mal, wie ich zu diesem Projekt kam: Ich habe bei Britt ein Foto ihrer Decke gesehen und die fand ich so toll, dass ich einfach angefangen habe. Auch ohne Wollreste in ausreichender Menge zu haben. Und wie ihr bei mir auch schreibt, fand ich bei Britt den schwarzen Rand auf Anhieb prima und hab das übernommen. Also Danke für die Idee, liebe Britt. Schaut mal alle bei ihr vorbei, sie zeigt heut gleich auch ein Foto von ihrem Werk.
Und auch ein Dankeschön an meine lieben Strickfreunde, die mich an Anfang und auch später mit Wollreste-Spenden überraschten und unterstützten. Danke, Sylvia und Britt , Danke auch meiner Schwester und Martina.

Das Wetter ließ heute leider, leider auch keine besseren Fotos zu. Also habe ich wenigstens die Decke vermessen, gewogen usw. Und so ist hier die

Tiffany Blanket Statistik:

Strickdauer: 18 Monate
Größe: 2,15 x 3,00 m = 6,45 m²
Patches: 683 Stück
Gewicht: 2500 g

Übrigens sieht heute das Sofa ohne die Decke total leer aus und außerdem auch noch entsetzlich farblos. Damit werde ich wohl Reginas Ratschlag annehmen und sie lieber zum Kuscheln auf dem Sofa belassen. Ich bin eh nicht wirklich der Tagesdeckentyp...

Eine Entscheidung ist auch schon gefallen: SOLLTE ich noch eine weitere solche Decke stricken, dann wird es auf jeden Fall eine kleine Hundedecke für Susi. Ich habe noch mindestens 2,5 kg Reste vorrätig dafür.

3.3.08 19:38


JUBEL!!!!! Tiffany-Decke ist fertig!!!!

Da hab ich heute in Windeseile die fehlenden 3,5 Patches genadelt, bin zwischen zwei Regengüssen mit dem fertien Stück raus, habe des Nachbars frisch gepflasterte Einfahrt missbraucht (ungefragt natürlich hihihihi) und beim Decke auflegen gegen den Sturm gekämpft, nur um wenigstens ein Foto zu zeigen.

Und dann????? Myblog spinnt mal wieder. Was für ein Ärger. Aber jetzt hab ich ja Glück. Hier ein provisorisches Foto der fertigen Tiffany-Decke:

Wenn schöneres Wetter ist, entsteht hoffentlich ein besseres Foto. Sie ist auch noch nicht ausgemessen und gewogen. Kommt alles noch.

Ich kann es irgendwie noch gar nicht glauben, dass ich nicht mehr daran stricken kann. Ob ich mal die Reste der Reste wiege und fotografiere??? Ich weiß nicht ...

Ach ja, eine Liebhaberin der Decke gibts ja schon. Aber das wisst ihr ja alle schon.

 


 

Liebe Anabel, du brauchst keine Angst zu haben, dass dieses Werk zur simplen Hundedecke verkommt. Meine Christine freut sich schon auf den Urlaub, wenn sie die Decke probekuscheln darf. walter findet ja, so ein Meisterwerk gehört in ein Museum (*kopfschüttel). Ich werde sie wohl NUR als Tagesdecke auf meinem Bett drapieren.

Wobei ... eine kleinere Decke dieser Art für Susi wäre ja auch ein Projekt für die übrigen Reste...

Neulich hatte ich eine nicht ganz ernst gemeinte Diskussion zur Tiffany Decke. Ob ich sie verkaufen würde. Klar, für den richtigen Preis. 500 € ... 1000 €. Was hättet IHR geantwortet?

2.3.08 18:27


Unspektakuläre Socken

Letzte Woche hab ich ein paar Pausensocken fertig gekriegt. Sockenpaar Nr. 03/2008 für die Vorratskiste an Geschenken.

 


Sockenpaar 03/2008
Wolle: Opal Fantasy Fb. 1916
Verbrauch: 63g für Größe 40
Strickzeit: Februar 2008
 
Im Hintergrund eine alte Handarbeit von mir. Mit dem Schmetterling habe ich vor langer Zeit Richelieu-Stickerei versucht. Wenn nicht das schlimme in-den-Stoffschneiden wäre, würde ich es wieder tun. In den Handarbeitszeitschriften faszinieren mich diese Stickereien sehr! Mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass es ein einmaliges Werk war, liebe ich das Kissen sehr "zärtlich".

 

 

 

Und hier noch eine Nachlieferung: Socken 01/2008 sind ein paar Männersocken. Gestrickt sind sie mit längerem Schaft im 1 re - 1 li Muster. Im Hintergrund ist ein Puzzleball, mein erster. Er ist von Walter. Vielleicht bekommt er die Socken dafür?

 


Sockenpaar 01/2008
Wolle: Match
Verbrauch: 70 g für Größe 42
Strickzeit: Januar 2008


 

 

2.3.08 21:38


Fast fertig ...

Nach einem Kampfstricktag brauch ich nur noch 3,5 Patches zu stricken. Den schwarzen Rand zu stricken, macht nicht wirklich Freude. ABER ich bin HOCHMOTIVIERT! Die letzten 3,5 Patches hebe ich mir für morgen auf. Jetzt schau ich gerade Christines Fotos an, die sie heute auf der Handarbeitenbörse in Neubrandenburg gemacht hat. Sie ist ja sooooo begeistert. Und ich auch. So tolle Sachen! Schaut einfach in den nächsten Tagen mal in ihren Blog, sie zeigt bestimmt (hoffentlich) ein paar Fotos.

 

1.3.08 23:34


Countdown bei der Tiffany-Decke!!!

Letzte Woche hab ich Gianni so einige Fotos von schöneren Strickröcken und Häkelröcken gezeigt. Er fand sie alle bedeutend schöner und viel sexier als "Omas Decke". Seitdem hab ich aber noch nichts wieder gehört. VIELEICHT - so mutmaße ich - fand sein Weibchen ALLE so schick, dass die ganze Familie jetzt zum Handarbeitskurs ist, damit alle Modelle nachgearbeitet werden können. hihihi

Aber eigentlich stört mich der Aufschub auch gar nicht soooo sehr, denn es ist COUNTDOWN angesagt!!!

Die Tiffany-Decke braucht noch 18 Patches!

ACHTZEHN!!!!!

 

Damit wisst ihr, wo ich dieses Wochenende zu finden bin. Bei dem Wetter kann man nur auf dem Sofa bleiben. Heute früh gab es sogar ein ziemlich heftiges Gewitter. Sturm sowieso. Mal Regen, mal Schnee. Kalt ist es. Und einfach total bäääääääää

Euch allen ein schönes Wochenende! Vor allem auch meinem Lieblingsschwesterchen, die sich heute ganz spontan HIER aufhält. Ich bin schon auf ihren Bericht und die hoffentlich mindestens 10000 Fotos gespannt.

 

1.3.08 13:03


Häkelproben

Dieser Zustand hier (= Susi's eigentliches Frauchen - meine Schwester Andrea - ist endlich mal wieder zu Hause) ist Ursache dafür, dass ich heute Nachmittag  Zeit zum Handarbeiten hatte (Liebes Schwesterchen Christine, wehe WEHE du verrätst der Andrea, dass ihr Foto im Internet steht!!!! Ich zahl auch Schweigegeld!).
Sonst lässt mich Susi ja höchstens Abends, wenn sie totmüde ist. Ich hab die Gelegenheit genutzt und ein paar Garne verhäkelt. Ja, es geht um den Rock. Gianni hat ihn auf "Granny's blanket" (= Omis Decke) getauft.

Ein Acrylgarn zuerst. Maße 14 x 14 cm. Um 4 cm zu groß. Idee verworfen. 

Ein ganz einfaches Baumwollgarn war mein nächster Versuch. Da hab ich nur ein paar Gramm Reste. Das Patch gefällt mir farblich richtig gut. Maße: 12 x 12 cm. Immer noch zu groß. 

 

Sockenwolle - einfach genommen - ist natürlich wiederum vieeeel zu dünn. Deshalb ist es nicht zu Ende gehäkelt.

Die Patches lassen sich auch für mich Anfänger recht einfach und schnell häkeln. Aber inzwischen habe ich Gianni ein paar Fotos von anderen gehäkelten und gestrickten Röcken gezeigt. Er ist total begeistert. Die sind ja alle viel sexier und fraulicher! Sobald heute sein Weibchen nach Hause kommt, wird er ihr die Bilder zeigen. Auf ihre Reaktion ist er schon seeehr gespannt. ICH ERST, sag ich euch! Deshalb hab ich die Proben-Strickerei erst einmal aufgegeben.

Auf der Suche im weltweiten Internet habe ich übrigens ziemlich skurile, witzige und natürlich auch suuuuuper schicke Röcke gefunden. Es gibt scheinbar doch so einige Leute, die Wollröcke tragen. Hab sogar 2 Röcke in der Art von "Granny's Blanket" gefunden. Was war ich überrascht!

So, dieser Eintrag beginnt und endet mit Susi-Hund. Neulich beim Durchforsten meiner Wollvorräte habe ich eine gestrickte Schlange wiederentdeckt, die ich vor vielen Jahren mal als Mittel gegen zugige Türenritzen geschenkt bekommen habe. Dafür wurde sie nie gebraucht und war immer irgendwie im Weg, bis sie beim letzten Umzug halt ganz von der Bildfläche verschwand. Susi fand sie SOFORT klasse zum Spielen.


Wie hier auf dem Foto zu sehen, binde ich die Schlange dem Hund manchmal um den Bauch, dann zappelt Susi immer ganz lustig herum, bis sie sich befreit hat. Und anschließend, wenn Susi die Schlange für soviel Frechheit ordentlich bestraft hat, darf sie zur Versöhnung als Kopfkissen dienen:

 

Mit diesem Foto wünsch ich euch einen schönen Freitagabend und eine gute Nacht!

22.2.08 20:13


Ergänzung

Danke schon mal für euere Kommentare zum Rock. Zum Teil hab ich mich krumm und schief gelacht beim Lesen.

Ein paar Ergänzungen braucht die Geschichte wohl noch. Gianni, der Ärmste, ist nur das Sprachrohr. Seine Frau ist ganz wild auf das Teil, da wir beide aber nicht die selben Sprachen sprechen, schreibt Gianni. Er ist total unschuldig. hihihi Ich weiß nicht mal, ob er den Rock mag.

Ich mag den Rock auch nicht. Mein erster Gedanke, als ich das erste Bild sah: Sofadecke bei "Roseanne" aus dem Fernsehn. Die allerdings fand ich toll. Als Decke halt. Dass die Herkunft dieses Rockes vielleicht DOCH einst eine Decke war, sieht man auf diesem Foto. Schaut euch mal die Seitennaht an (click zum Vergrößern)

Das Foto hab ich gestern noch gar nicht SO genau beachtet. Aber heute. Da hat es mich fast auf den Hosenboden gesetzt. Von einem Designer-Stück kann man mehr erwarten, oder?

Heute hab ich Gianni geantwortet. Ehrlichkeit ist bei uns wichtig. Also schrieb ich, dass mir der Rock gar nicht gefällt. Aber wenn seine Frau ihn unbedingt will, würde ich versuchen, ob ich ihn hinbekomme. Hintergrund: Irgendwie ist der Rock so häßlich, dass es schon wieder Herausforderung ist. Das kriegt man vielleicht doch ein bissl besser hin, die Seitennähte bestimmt, oder? Irgendwie.  

Eine weitere Bedingung gibts auch noch: er muss sich in den nächsten Tagen gefallen lassen, dass ich ihm Bilder von wirklich schönen Röcken schicke. Als Junghans-Club-Mitglied hab ich da eine gewisse Sammlung von wirklich SUPER schönen Röcken. Da hätt ich schon lange den einen oder anderen, wenn ich die entsprechende Figur hätte ...  Und in Ravelry hab ich ein superschönes Kleid entdeckt ... schwarz ... soooo schöööön...

Mal sehen, was aus der Geschichte noch wird. Ich werde weiter berichten...

20.2.08 19:57


Hilfe, Rat und euere Meinung

Mein italienischer Brieffreund hat mir heute Fotos von einem Designer-Rock (Massimo Rebecchi) geschickt und gefragt, ob ich sowas für seine Frau zustande brächte ... seht selbst. Gefällt er euch? Würdet ihr so was häkeln? Selber anziehen? Was für Garn nimmt man um Himmels Willen dafür? Was muss man bei einem Häkelrock eigentlich beachten?


Gianni hat mich vor einiger Zeit gefragt, ob ich einen Rock stricken könne. Klar! Sein Weibchen ist sehr zart und nicht gerade ein Riese. Macht bestimmt Spaß, mal was in Größe 36 (geschätzt) zu nadeln. Nun ist der Strickrock ein Häkelrock. Und so absolut überhaupt gar nicht mein Geschmack ... Da wäre mir ein gestricktes Spitzenteilchen lieber gewesen... *seufz 

Was sagt ihr dazu? 

Und währenddessen stricke ich im Büro unspektakulär und langsam ein paar Socken und zu Hause ein bisschen an meiner Tiffanydecke. Noch knapp 40 Patches bis zur Vollendung, meine Lieben ...  

19.2.08 20:53


Werbung

Und weil ich gerade so im Schwärmen von dem Laden in Aue bin, hier noch etwas, was ich dort entdeckt habe. Kuschel"tiere" zum Nähen, die es als Bastelpackung zu kaufen gibt. Ich finde sie soooo süß! Vor allem den Hund. Leider krieg ich meine Mutter nicht dazu ihrem 36-jährigen Kind ein Kuscheltier zu nähen, auch wenn es ihr jügstes Kind ist. hihihi

 

 

Das Mädchen ist auch ganz süß. Das Huhn einfach nur witzig: 

 

 

Und hier sind noch 3 weitere Püppchen: Ein frecher Junge, ein Schweinchen und ein Bär:

 

 Am Ende werde wohl auch ich noch mit Nähen beginnen.

10.2.08 19:13


Die letzten 10 Tage im Überblick

So, nun bin ich wieder online. Wenn auch Manches an der neuen Verbindung ein bisschen konfus ist ... egal. Online ist online.

In den letzten 10 Tagen war so Einiges los. Fasching zum Beispiel. Gefeiert wird das ja in meiner Gegend eher nicht. Trotzdem hab ich bei ebay Stoff bestellt und Mama nähen lassen und so war ich am Dienstag im Büro ein Engel:

 


 

Eine Besucherin war gleich regelrecht entzückt und hat aus der Bibel zitiert. Ich war wohl gleich sowas wie ein Glückssymbol für sie. Insgeheim war ich sehr froh, die geplanten Teufelshörner im Schrank gelassen zu haben...

Ich habe auch ein bisschen gestrickt. Heute wurden Socken 02/2008 fertig:

Sockenpaar 2/2008
Wolle: Opal Fantasy 1915
Verbrauch: 63 g für Größe 40
Strickzeit: 05.02.-10.02.2008

Diese Socken brachten mir in Erinnerung, dass ich Socken 01/2008 noch gar nicht gezeigt habe. Das hole ich bald nach.

Seit letzter Woche angefangen ist auch ein Westover für mich. Ganz einfach im Schnitt, ohne Muster. Irgendwie trage ich in letzterZeit am allerliebsten doch die Stricksachen, die kaum Muster haben. Auch wenns langweilig zum Stricken ist.


Sowohl die Sockenwolle als auch die Wolle zum Westover habe ich in Aue beim Nähmaschinenhändler erstanden. Ich mag diesen Laden sehr, der Garn nur im Nebensortiment hat. Mit der Chefin halte ich gern mal ein Schwätzchen. Und es macht GAR NICHTS, wenn ich mal nichts mitnehme. Sie vertraut darauf, dass ich irgendwann wieder zugreife. So geschehen letzte Woche. Obwohl soooo viel Sockenwolle zu Hause, mussten Opal-Knäule mit.


(Das Bild ist gemopst. Sorry.) Die Farben 1915, 1916 und 1917 sind bei mir zu Hause eingezogen. Am liebsten würde ich mir noch mehr holen und einen Pullover davon stricken. Ich find die Farben einfach KLASSE!

Aus selbem Grund musste auch das Großknäuel sein, obwohl 100 % Polytierchen. Damit kriegt man wenigstens keine Wollallergie. hihihihi Immerhin scheint damit meine Strickunlust doch so langsam kuriert zu sein.

 


(Starflausch von ALWO, 400 g Großknäuel für 9,99 €

10.2.08 19:10


Nicht wundern ...

uffzzz... endlich geschafft! Ich darf mal wieder einen Eintrag schreiben. Myblog spinnt heut wohl mal wieder total. Immerhin darf ich mich heute mal anmelden, aber sobald ich dann was anklicke, heißt es: Sie haben sich erfolgreich abgemeldet. Tja... abgemeldet fühl ich immer mehr bei myblog.

 

Und bitte nicht wundern, wenn es dieser Tage still um mich ist. Angefangen hat es am Wochenende mit einer Störung meiner DSL-Leitung. Ab nächste Woche hab ich einen neuen Internettarif und damit zusammen hängt eine Aufbesserung meiner DSL-Leitung. Nun ist mein altes Modem dafür zu schwach. Auf gut deutsch: Superschnelle Leitung, aber trotzdem nix Internet!  Das neue Modem kommt spätestens Anfang kommender Woche.

Na ich hoffe mal das Beste! Bis dahin lasst es euch gut gehen!!!!

6.2.08 11:16


Ärgerlich

Kaum zu glauben, jetzt werde sogar ICH langsam ärgerlich über myblog. Seit meinem letzten Eintrag konnte ich mich nicht mehr bei myblog anmelden. Und ich habe mehrere Nachrichten bekommen, dass das Kommentieren nicht immer funktioniert.

Soll ich etwa auch wechseln???? Mir hat ja bisher nicht so gut gefallen, wenn meine Lieblingsblogger zu anderen Anbietern wechseln. Ich mag die Abo-Funktion bei myblog soooo sehr. Mit RSS-Feed konnte ich mich bisher nicht sehr anfreunden. Aber ich gewöhne mich mehr und mehr daran.

Ich habe mich ja bisher hier ganz wohl gefühlt. Und habe die Unannehmlichkeiten in kauf genommen, weil myblog kostenlos ist. Aber so langsam ....

Nun ja ... Inzwischen habe ich mich bei ravelry ein bisschen mehr umgesehen. Ein paar Bekannte aus den Blogs hab ich auch schon gefunden und added them (wie sagt man das auf deutsch???). Dabei fiel mir ein, dass mein englischer blog total in Vergessenheit geraten ist. Viele von euch schreiben ja gleich zweisprachig in einem Blog. Soll ich auch? Muss ich mal drüber nachdenken. Wenn man bei ravelry fleißig aktualisiert, bekommt man vielleicht doch auch mehr internationale Besucher? Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht?

Übrigens, wer mich bei ravelry sucht, findet mich als .... trara... welche Überraschung ... als witchym natürlich!

Gestrickt habe ich in den letzten Tagen gar nicht. Walter hält mich deshalb für ernsthaft krank. Aber unsere Susi freut sich so sehr, wenn ich spät nachmittags nach Hause komme, dass ich mich erst einmal intensiv ihr widme. Dafür ist sie ausgeglichen und schläft nachts gut durch. Mama scheint Susi auch langsam ins Herz zu schließen. Sie hat schon einige Kratzer auf der Hand vom Spielen mit dem Tierchen. Und ich hab sie auch schon erwischt, wie sie das Hundchen gekrault hat. Manch eine Liebe kommt halt nicht auf den ersten Blick ... *grins Letztes Wochenende hab ich festgestellt, dass die Kondition unserer Mutter schon ein ganzes Stück besser geworden ist. Konnte sie noch neulich bloß ein paar Schritte ohne Pause laufen, geht es jetzt schon hundert Meter und sogar mit quatschen! Na wenn das nichts ist! Sie wird mir noch zum Marathon-Läufer!

 

2.2.08 17:43


Geschenke

Wieder ein Jahr älter! Ich hatte eine sehr kleine, feine Geburtstagsfeier. Lediglich mein Bruder und Frau konnten kommen.

Neben Geld (das übrigens NICHT in Wolle, sondern in einen Flatscreen umgesetzt wird) habe ich ein total überraschendes Geschenk bekommen. NIE NICHT IM LEBEN hätte ich damit gerechnet, dass ich DAS bekomme. Ich hab schon über ein Jahr damit liebäugelt... Aber der PREIS ... Und nun hab ich ES (das quatratische Decken):

 

Damit habe ich nun alles, was ich brauche, um Hardanger zu versuchen. Ist das nicht ein tolles Deckchen? 40 x 40 cm groß/klein. Und hab ich nicht ein liebes Lieblingsschwesterchen , die das bei Atelje Margarethe bestellt und mir geschenkt hat? Ich hab mich riesig gefreut. Vor allem, weil ich rein gar nichts von dem Geschenk geahnt habe.

Ich selbst hab mir natürlich taditionell auch Geschenke gemacht:

Das Buch wurde pünktlich am Freitag geliefert. Ich bin begeistert davon, es sind wieder seeeehr schöne Muster drin, wenn mir auch die von der Umschlagseite nicht zum Nachmachen gefallen.

Am Montag erst auf die Reise geht dies:


Ich konnte nicht widerstehen! Meine Selbstbastelversuche mit einer smaries-Rolle scheiterten. Die Pappe - ist sie erst einmal eingeschlitzt - hat keinen Halt mehr, um den Verschluss sicher zu halten. Ich bin schon gaaaanz neugierig auf das Original, wird wohl aber noch ein paar Tage dauern, bis ich es in den Händen halten kann.

Dann hab ich noch diese CD gekauft:

 

 

So, nun werd ich mich mal aufs Sofa kuscheln (draußen schneit es wie blöd) und noch ein paar Patches an meiner Decke stricken. Diese Woche hab ich so gut wie nichts gestrickt. 

27.1.08 09:43


Susi ... Waffenstillstand

Nach der ganzen Aufregung um Susi letzte Woche ist nun Ruhe eingekehrt. Das Thema wurde totgeschwiegen. Muttern hat bisher keine weiteren Andeutungen gemacht, dass sie Susi weghaben will.

Die andere Seite ... erst war Andrea zwei Tage zu Hause und hat sich intensiv um Susi gekümmert und dann am Wochenende war ich da. Sie braucht wirklich viel Zuwendung und Bewegung. Dann ist sie ausgeglichen und ein lieber Hund. Ich hoffe, dass wir diesen Eindruck unserer Mutter vermitteln konnten.

Heute Morgen am Frühstückstisch meinte meine Mutter mit inhaltsschwangerer Stimme: "In Zukunft nimmst du den Hund für eine Woche und dann ich eine Woche!" (Basta! hätte da noch hintendran gefehlt. hihihi). Ich hab mich gewundert, was sie wohl meint. Sie sagte es selbst ... NACHTS. Große Fragezeichen auf meiner Seite. Ja, damit ich ab und zu auch mal zu genügend Schlaf komme!!!!
Gute Mama, so rührend besorgt um ihr jüngstes Kind. Ich hab ihr erzählt, dass ich schon seit einigen Nächten nachts nicht mehr zwischendurch raus muss. Jetzt hab ich mich daran gewöhnt, dass jemand in meinem Zimmer schläft, schnauft und schnarcht, es stört mich nicht mehr. hihihi. Im Gegenteil. Mir fehlt Susi richtig, wenn Andrea zu Hause ist und Susi bei ihrem eigentlichen Frauchen schlafen darf.
So lieb Mamas Vorschlag auch gemeint war - ich weiß, welches Opfer das Angebot für sie bedeutet hätte - ich hab es ausgeschlagen.

Innerlich gejubelt hab ich schon ein bisschen, als Mutter das sagte. Wenn sie darüber nachdenkt, wer Woche um Woche "Dienst" hat, dann denkt sie nicht mehr an Tierheim. Oder???

Übrigens ... vielen, vielen Dank für euere guten Ratschläge zum Thema Welpenerziehung. Eine Hundeschule wäre ideal, aber leider ohne Auto unerreichbar. Susi und ich machen gemeinsam täglich Fortschritte. Es macht Spaß, sich mit ihr zu beschäftigen. Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit dafür.

Nur meine Mutter ... sie hat 4 Kinder großgezogen. Aber bei so einem kleinen Hundi ist sie irgendwie hilflos. Heute klagte sie ... "Bei DIR hört er ja wenigstens. Auf mich hört er gar nicht!" Aber trainieren ... irgendwie wagt sie sich da nicht ran. Ich hab ihr Mut zugesprochen. Mal sehen, ob es hilft.

So und hier nun noch ein Foto:

Wie ihr seht, liegt sie auf meiner Tiffanydecke. Sie liebt sie und knabbert mal ausnahmsweise (noch) nicht daran herum. Ich sitze in meiner Sofaecke und stricke daran (letztes Wochenende hab ich 30 Patches!!! gestrickt). Susi liebt es, auf dem Haufen Decke zu liegen, schön dicht an mir dran (das Schwarze im Vordergrund ist mein Knie) und zu schlafen. Häusliche Harmonie der schönsten Art! Nur die kleinen Reste-Knäulchen muss ich vor ihr verstecken, sonst werden die verspeist. *grins Aber man richtet sich ein, wird erfinderisch...

Und noch ein paar Worte zur Tiffany-Decke. Meine Entscheidung ist gefallen. Es werden noch 78 Patches gestrickt und sie ist fertig. Es wird also wohl noch dieses Jahr werden..

 

 

23.1.08 22:13


Regenwolken über'm familiären Himmel

Und schuld ist diese süße Maus:

Meine Mama ist ja den ganzen Tag alleine mit Susi Zuhause. Und Susi hält die alte Frau total auf  trab. Hundi hat nur Dummheiten im Kopf. Und ist suuuuper aktiv. Muttern erzieht das Tierchen aber leider auch nicht. Wenn Mutter gar nicht mehr Herr wird, geht sie mit den Hund in unseren kleinen Garten. Praktisch heißt das, dass Muttern täglich mehrere Stunden im Garten ist. Aber auch dort ist es stressig, denn Susi buddelt (pflanzen aus dem Schnee), frisst alle Knospen ab, zerbeißt Pflanztöpfchen und nagt alles Holzige an...

Muttern ist überfordert und will den Hund so schnell wie möglich wieder loswerden. Tierheim, sagte sie heute. Gott, was für ein Los! Ich war sprachlos vor Schreck. Meine Schwester hatte mal erzählt, dass das Herrchen der Mutter auch Interessenten für Susi hatte. Sollte es wirklich dazu kommen, dass wir sie weggeben, dann hoffe ich SO SEHR, dass sie über das ehemalige Herrchen ein neues Zuhause finden kann. Bloß kein Tierheim!

Jetzt, abends, ist Susi sehr verschmust und der liebste Hund auf der Welt. Ein Blick von ihr lässt jeden Ärger vergessen. Es bricht einem das Herz! Sie ist ja nicht wirklich böse. Nur halt noch ein Baby, noch nicht mal 4 Monate alt. Da muss man halt noch viel lernen und beigebracht bekommen, da wachsen die Zähne noch (vielleicht beißt sie deshalb alles Harte an), da muss man noch viel probieren und entdecken ...

Zuviel kann ich meiner Mutter nicht sagen, um sie umzustimmen. Ich geh den ganzen Tag auf Arbeit und bin nur abends da. Ich kümmere mich nur ein paar Stunden um den Hund. Und dann fahr ich ja auch regelmäßig übers Wochenende weg, dann ist Mutter rund um die Uhr alleingelassen mit dem kleinen Wildfang oder meiner kleinen "wilden Hilde", wie ich Susi dann nenne.

Ich bin ein aufgeregt ... hilflos ... Was soll nur werden ... Schaut sie euch an:


16.1.08 21:07


Aufgeweckt

... hat mich Reginas Regenbogens Kommentar neulich. Sie fragte nach meiner Restedecke, meiner schöööönen Tiffanydecke.

Tja ... was ist mir ihr ... Es gibt sie noch:


Sie liegt halbordentlich zusammengelegt auf dem leeren Bett neben meinem Schlafplatz. In diesem Zustand sieht sie schön und fertig aus. Fast hätte ich vergessen, dass sie noch ein paar Quadrate braucht. Danke Regina!

Heute will ich noch ein paar Socken zu Ende stricken, dann werd ich mich mal wieder über die Decke hermachen. Im letzten Jahr habe ich mich immer erfolgreich an der Decke zu schaffen gemacht, wenn die Strickunlust mich plagte. In den nächsten Tagen gebe ich mich also mal wieder den schönen Farbspielereien hin, bis ich stricktechnisch wieder besser aufgelegt bin.

16.1.08 21:16


Ein Stöckchen ...

Na so was. Ich hab auch mal ein Stöckchen zugeworfen bekommen. Mr. Needle , die gute Sabine, hat mich beworfen. Hier meine Antworten:

4 Jobs in meinem Leben:

hm ... Nr. 1 - als Teenager hab ich in den Ferien als Küchenhilfe in einer Großküche gearbeitet. Nr. 2 - gelernt habe ich Bürotippse und das war ich dann auch für eine kurze Weile. Nr. 3 - dann wurde ich Sachbearbeiter in der regionalen Wirtschaftsförderung bis ich im Sommer 2000 dann meinen jetzigen Job begonnen habe: Nr. 4 - Sachbearbeiter in der Abfallwirtschaft.

4 Filme die ich immer wieder sehen kann:
 
- Rendevouz mit Joe Black
- Solange du da bist
- Harry Potter
- Das Haus am See

4 Orte an denen ich gelebt habe:

Es gibt nur 2: Schönheide und Aue. Aber in Aue habe ich auf 3 verschiedenen Hügeln gelebt. Zählt das auch? *grins

4 TV Serien die ich gerne sehe:

Bill Cosby, Hör' mal wer da hämmert, Monk, Dr. House (Aber ich sehe mir Serien nur gaaaaanz selten an. Ich verpass sie immerzu.)

4 Orte an denen ich Urlaub gemacht habe:

Tanger (Marokko) - das entfernteste Ziel
Lipno am See (CZ) - mein schönster Urlaub letztes Jahr
Wolin (Polen) - da war ich auch letztes Jahr
Weiden - da bin ich fast schon Zuhause, so oft bin ich da *grins

4 meiner Lieblingsgerichte:

Makkaroni mit Wurstgulasch, Gemüseeintopf (bei uns heißt das Spalken), Lasagne, Folienkartoffeln

4 Webseiten die ich täglich besuche:

AOL , Arcor, Annies Attic (tägliche Häkelanleitung), ebay

4 Orte an denen ich jetzt lieber wäre:

Weiden, Oranienburg, Italien (da war ich noch nie, wünsch ich mir aber), in einem sommerlichen Lipno 

 

Ich werfe das Stöckchen an niemanden Bestimmtes. Wer gerne möchte, nimmt es bitte einfach mit. 

16.1.08 20:23


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung