Willkommen bei witchym

  Startseite
  Über...
  Galerie 2007
  Galerie 2006
  Galerie 2005
  Meine Strickbücher
  50 Fragen & Antworten
  Wunschliste



  Freunde
    clisa0712
    - mehr Freunde



http://myblog.de/witchym

Gratis bloggen bei
myblog.de





Klöppelversuche

Auch wenn der Klöppelkongress letzte Woche nicht SO überwältigend war ... Eindruck hat er doch irgendwie hinterlassen. Es gab ja noch die vielen Besucher, insbesondere jene, die Geklöppeltes am Leib trugen. Geklöppelte Schals sind DER Hit. Ach, da fällt mir ja auch noch ein ganz besonderes Erlebnis ein: In einer alten ANNA ist ein weißer Klöppelschal drin, in den ich mich verliebt habe.

 

Dieser ach so schöne Schal war auch der Grund, warum Walter angefangen hat, für mich Wolleklöppel zu drechseln (50 Paar kaufen ist irre teuer). Das Problem mit dem Schal war, dass der Klöppelbrief beim Verlag bestellt werden musste und als ich das vor 2 Jahren tun wollte, gab es davon nix mehr. Und selber einen Klöppelbrief machen ... naja ... das ist nicht so mein Ding.

So, das also die Vorgeschichte. Auf dem Klöppelkongress kommt mir doch eine Frau entgegen mit DIESEM Schal um den Hals!!!! Aber ich bin schüchtern und hab mich nicht getraut, sie anzusprechen. Kaum aus meinem Blick verschwunden, hab ich das natürlich bereut. Bei meinem Schwesterchen hab ich mal vorgefühlt, ob SIE denn nicht die Frau ansprechen könnte, wenn ich sie wiederfinde... Den ganzen Nachmittag hab ich mich umgesehen. Die Frau war verschwunden. Als dann um 18 Uhr die Durchsage kam, dass gleich geschlossen wird, hab ich mich am Ausgang platziert. Meine Milchmädchenrechnung: Jeder, der reinmuss, muss auch wieder raus. Und klar, dass man die Händlerhalle nicht nur 5 Minuten lang besucht, also MUSS sie noch hier sein. Und so war es ... Sie ging an mir vorbei, die Jacke nun schon geschlossen, es war nur ein klitzekleines bisschen von einem weißen Schal zu sehen. Klöppelschals sind sonst ja eher bunt ... das muss sie also sein ... oder??? ... Wir also hinterher. Mutige Schwester spricht sie an ... Und siehe da, es war ein supernettes 2-3 Minutengespräch. Die Frau war sofort bereit, den Klöppelbrief zu schicken. Porto in die Hand gedrückt, Adressen ausgetauscht. Nun heißt es warten. Und ich bin glücklich!!!! Hoffentlich kommt der Klöppelbrief bald. Ich bin schon ganz hibbelig.

Und damit das Warten nicht zu lang wird, habe ich mich gestern schon mal ein bisschen "warmgeklöppelt". Der Nachteil, wenn man nur 1 x im Jahr klöppelt ist, dass man irgendwie immer von vorn anfängt und sich als ewiger Anfänger fühlt.

Und so sieht es dann fertig aus: 

Ca. 30 cm Mini-Rohrstuhlgrund und ein Bändchen mit stinknormalem Leinenschlag. Das Garn ist Jeansnähgarn mit einem Glitzerfaden von Bart Francis gepaart. Glitzert bei Licht total schön, auf dem Foto - das ewige Leid - merkt man davon nicht viel. Dieses Pröbchen wird den Ausschnitt einer etwas tief ausgeschnittenen Bluse verzieren. Ich werde heute gleich mal sehen, wie das aussieht.

Fazit nach einem intensiv-Klöppel-Sonnabend: Rohrstuhlgrund macht mir auch nach mehr als 10 Jahren Spaß. Ich freu mich schon super auf den Schal. Klöppeln macht mir (immer noch/immer wieder) Rückenschmerzen. Somit wird Klöppeln auch weiterhin etwas sein, was ich mag, aber seeeeehr selten tu.

6.4.08 08:54
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung